Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
Slogan

Sexualpädagogik / Prävention

Erfüllte Sexualität gehört für viele von uns zum Glücklich sein. Aber Sexualität ist nicht nur das Vorrecht der Erwachsenen, sondern ein menschliches Bedürfnis – eine Lebensenergie, die das ganze Leben durchzieht. Kinder und Jugendliche brauchen für ihre sexuelle Entwicklung pädagogische Begleitung wie in anderen Entwicklungsbereichen auch. Sexualpädagogische Arbeit ist eine umfassende Aufgabe, die eine interdisziplinäre Zusammenarbeit aller am Erziehungsprozess von Kindern und Jugendlichen Beteiligten fordert.

Sexualpädagogik ist dabei mehr als nur Aufklärung und Vermittlung von Wissen über Körpervorgänge und Verhütung von Schwangerschaft. Sexualpädagogische Arbeit ist darauf ausgerichtet, Kindern und Jugendlichen Impulse für ihre weitere Persönlichkeitsentwicklung zu geben und dabei ihre Autonomie und Handlungskompetenz zu steigern.   

Wir bieten Sexualpädagogikveranstaltungen in folgenden Formen an:

  • Mehrstündige Veranstaltungen oder Projekttage für Kinder und Jugendliche
    für und mit Schüler/innenab der 8. Jahrgangstufe bzw. Werkstufe zu folgenden Themen:
    -  Sexualität / Verhütung – auch in leichter Sprache
    -  HIV / AIDS und weitere sexuell übertragbare Krankheiten
    -  Schwangerschaft / Vaterschaft.
    Wir führen solche Veranstaltungen auch außerhalb des Gesundheitsamtes in Schulen etc. durch oder geben Hilfestellung bei der Organisation.
     
  • Sexualpädagogische Fortbildungsseminare für Multiplikatoren (Lehrer/innen, pädagogisches Fachpersonal)
    folgenden Themen:
    -  „Möglichkeiten der Körpererfahrung und Sexualerziehung im Kindergarten“
    -  „Sexualerziehung in der Grundschule“
    -  „Jugendsexualität“
     
  • Elternpraktikum 
    Das babybedenkzeit®-Elternpraktikum bietet Jugendlichen ab ca. 14 Jahren die Möglichkeit, sich mit den Verantwortlichkeiten von Elternschaft auseinanderzusetzen. Sie erwerben dabei Kenntnisse und erlernen Handlungsstrategien zum Thema Elternschaft. Einige Tage und Nächte sind sie für ein RealCare Baby® verantwortlich. Dieser Säuglingssimulator kann durch einen eingebauten Computer die Bedürfnisse eines realen Babys simulieren. Alle Ereignisse werden quantitativ und qualitativ protokolliert und können zum Abschluss des Praktikums in einem Bericht ausgedruckt werden. Die Ergebnisse des Praktikums werden mit den Jugendlichen besprochen.
    Durch die Auseinandersetzung mit den Aufgaben von Eltern sammeln die Jugendlichen grundlegende Erfahrungen für Entscheidungen über ihre Zukunft.

Darüber hinaus verfügen wir über ein Mediendepot (Fachliteratur, Videos, Spiele, Broschüren, Verhütungskoffer, Grundschulbox) zur Ausleihe oder Abgabe an Jugendliche und Multiplikatoren. Wenn Sie sich für ein Präventionsangebot unserer Beratungsstelle interessieren, setzen Sie sich bitte mit uns zur Terminvereinbarung bzw. Vorbesprechung unter schwangerenberatung@neustadt.de oder telefonisch unter 09602-79-6190 in Verbindung.
 

Weiterführende Informationen

Letzte Aktualisierung: 05.01.2018