Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
Slogan

Veröffentlichung im Internet gemäß Art. 27a BayVwVfG

Pleystein-Lohma

Vollzug der Wassergesetze; Abwasserbeseitigung der Stadt Pleystein für die Ortsteile Lohma und Lohma-Siedlung Einleiten von Mischwasser aus den Entlastungsbauwerken RÜB II (Fl.Nr. 106, Gem. Lohma) in den Zottbach und RÜB III ( Fl.Nr. 22/3, Gem. Lohma ) in den Mühlbach zum Zottbach;

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig.

Die kompletten Antragsunterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an die Verwaltungsgemeinschaft Pleystein übersandt
(siehe obiges Schreiben) und liegen demnächst dort zur Einsicht aus.

Die Fristen bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorhaben vorzubringen, können aus der von der Verwaltungsgemeinschaft Pleystein vorher durchzuführenden ortsüblichen Bekanntmachung (Veröffentlichungstext der Bekanntmachung, Nrn. 1 und 2) entnommen werden.

Kirchenthumbach

Vollzug der Wassergesetze; Abwasserbeseitigung des Marktes Kirchenthumbach; Einleiten von Mischwasser aus drei Entlastungsbauwerken in den Thumbach;

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig.

Die kompletten Antragsunterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an  die Verwaltungsgemeinschaft Kirchenthumbach übersandt (siehe obiges Schreiben) und liegen demnächst dort zur Einsicht aus.

Die Fristen  bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorha­ben vorzubringen, können aus der von der Verwaltungsgemeinschaft Kirchenthumbach vorher durchzuführenden ortsüblichen Be­kanntmachung (Veröffentlichungstext der Bekanntmachung, Nrn. 1 und 2) entnommen wer­den.

Trabitz

Vollzug der Wassergesetze; Abwasserbeseitigung der Gemeinde Trabitz für die Ortsteile Blankenmühle, Burkhardsreuth, Siedlung Kurbersdorf, Drahthammer, Feilersdorf, Feilershammer, Fischgrub, Hammerzelch, Hub, Kurbersdorf, Preißach, Schmierhof, Trabitz, Weihersberg, Zainhammer und Zessau; Einleiten von Abwasser aus der Kläranlage in den Brandlgraben und von Mischwasser aus den Entlastungsanlagen Regenüberlaufbecken 1 in den Kohlbach, Regenüberlaufbecken 2 in den Brandlgraben, Regenüberlaufbecken 3 in die Haidenaab und Regenüberlauf 1 in einen Vorflutgraben zur Haidenaab;

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig.

Der erteilte wasserrechtliche Bescheid wurde zur Schlussbekanntmachung und Auslegung an die Verwaltungsgemeinschaft Pressath übersandt (siehe obiges Schreiben) und liegt mit den kompletten Unterlagen demnächst dort zur Einsicht aus.

Grafenwöhr

Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und des Bayer. Wassergesetzes (BayWG); Wasserrechtsverfahren für den Umbau der Wehranlage Hütten Antragsteller: Freistaat Bayern, vertr. durch das Wasserwirtschaftsamt Weiden i.d.OPf.

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig.

Die vollständigen Antragsunterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an die Stadt Grafenwöhr übersandt und liegen demnächst dort zur Einsicht aus.

Die Fristen bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorhaben vorzubringen, können aus der von der Stadt Grafenwöhr vorher durchzuführenden ortsüblichen Bekanntmachung (Veröffentlichungstext der Bekanntmachung, Nrn. 1 und 2) entnommen werden.

Moosbach

Neufestsetzung eines Wasserschutzgebietes für die öffentliche Wasserversorgung des Marktes Moosbach, Quellen Moosbach (Heilinghofquellen IA, IB und II, Schweiglquellen I und II, Sauerquellen I und II);

Hinweis:
Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig.
Die kompletten Unterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an den Markt Moosbach übersandt (siehe obiges Schreiben) und liegen demnächst dort zur Einsicht aus.
Die Fristen bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorhaben vor-zubringen, können aus der vom Markt Moosbach vorher durchzuführenden ortsüblichen Bekanntmachung (siehe Veröffentlichungstext der Bekanntmachung) entnommen werden

Pleystein

Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und des Bayer. Wassergesetzes (BayWG); Aufhebung des Wasserschutzgebietes in der Stadt Pleystein für die Quelle auf den Grundstücken Fl.Nrn. 466 und 468 der Gemarkung Bernrieth zur öffentlichen Wasserversorgung des Ortsteiles Hagenmühle, Stadt Pleystein

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht zwangsläufig vollständig.

Die kompletten Unterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an die Verwaltungsgemeinschaft Pleystein übersandt (siehe obiges Schreiben) und liegen demnächst dort zur Einsicht aus.

Die Fristen bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorhaben vor­zubringen, können aus der von der Verwaltungsgemeinschaft Pleystein vorher durchzuführenden ortsübli­chen Bekanntmachung (siehe Veröffentlichungstext der Bekanntmachung) entnommen werden.

Irchenrieth

Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG), des Bayerischen Wassergesetzes (BayWG), des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVWVfG) und des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG); Renaturierungsmaßnahmen am Gleitsbach im Bereich der Grundstücke FlNrn. 487, 683, 687, 687/15 und 693/2 der Gemarkung Irchenrieth durch die Gemeinde Irchenrieth

Hinweis:

Die hier veröffentlichten Unterlagen dienen als Vorabinformation und sind nicht vollständig. Die vollständigen Antragsunterlagen wurden zur Bekanntmachung und Auslegung an die Verwaltungsgemeinschaft Schirmitz übersandt und liegen demnächst dort zur Einsicht aus. Die Fristen bezüglich der Auslegungsdauer und der Möglichkeit, Einwendungen gegen das Vorhaben vorzubringen, können aus der von der Verwaltungsgemeinschaft Schirmitz vorher durchzuführenden ortsüblichen Bekanntmachung (Veröffentlichungstext der Bekanntmachung, Nrn. 1 und 2) entnommen werden.

Alle aufklappen