Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

Müllabfuhr zu Ostern

Meldung vom 03.04.2020 Vor und nach Ostern sind wegen der Feiertage im Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Verschiebungen der regulären Abfuhrtage für Restmüll und Bioabfall notwendig. Änderungen gibt es auch dann, wenn der übliche Abfuhrtag nicht direkt auf einen Feiertag fällt. Die Änderungen sind im Abfallkalender 2020 bereits abgedruckt. Im Menu unter "Abfallkalender" (dort Ort wählen) können die Termine geladen und ausgedruckt werden.

Bei der Restmüllabfuhr leeren die Müllwerker wegen Karfreitag in den Gemeinden Bechtsrieth, Leuchtenberg, Pirk, Schirmitz und Tännesberg die Mülltonnen bereits am Donnerstag, den 09.04.2020.

In der Woche nach Ostern finden wegen Ostermontag die Restmüllleerungen in den meisten Gemeinden jeweils einen Tag später statt, bis auf Moosbach und Pleystein, dort bleibt es bei Freitag.

Bei der Leerung der Biotonnen vor Ostern finden die Abfuhren bereits einen Tag früher statt. Dies betrifft die Stadt Vohenstrauß mit der Abfuhr am Montag, den 06.04., Stadt Eschenbach am Dienstag 07.04., die Gemeinden Etzenricht, Kohlberg, Parkstein, Mantel, Weiherhammer mit Kaltenbrunn alle am Mittwoch, den 08.04., sowie Grafenwöhr, Pressath und Schwarzenbach jeweils am Donnerstag, den 09.04.!
In der Woche nach Ostern finden die Leerungen der Biotonnen in fast allen Gemeinden jeweils einen Tag später statt. Nur die Abfuhren von Freitag müssen auf Montag den 20.04. verlegt werden, dies betrifft die Gemeinden Leuchtenberg, Pirk, Schirmitz und Tännesberg.
In Bechtsrieth, Irchenrieth und Luhe-Wildenau erfolgt die Leerung der Biotonnen erst am Mittwoch, den 22.04.


Wegen der geänderten Abfuhrtouren ist eine Verschiebung der gewohnten Abfuhrzeit in allen Gemeinden wahrscheinlich, deshalb sind die Abfalltonnen unbedingt bis spätestens 6.00 Uhr morgens am jeweiligen Abfuhrtag bereit zu stellen.
Falls noch nicht geschehen, testen Sie bitte die kostenlose Abfall-App (im Menu links). Die App sendet vorab die Abfuhrtermine auf Smartphones oder Computer, damit kein Entleerungstag verpasst wird.