Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

Station Beerschuster-Marterl

Dies ist der alte  Verbindungsweg zwischen Eschenbach i.d.OPf. und Bärnwinkel.

Das Marterl hier trägt den Namen "BeerschusterMarterl“ und ein Gerücht mit sich: laut mündlicher Überlieferung steht das Marterl zum Gedenken an den „tugendsamen Jüngling“ Michael Beer, der 1867 an dieser Stelle vom Blitz getroffen wurde und starb.

Allerdings berichtet ein Eintrag eines Dr. Müller vom Tod des Michael Beer am 14.08.1867 „durch Typhus per acht Tagen“.

Was nun die Wahrheit ist, bleibt der Fantasie überlassen.

Rätsel:

Frage 4: An was starb der "tugendsame Jüngling" der Sage nach?

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.