Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

So viel Engagement „beileibe keine Selbstverständlichkeit“ – Josef Rupprecht erhält Bundesverdienstmedaille

Meldung vom 31.07.2018 Eine hohe Auszeichnung erfuhr heute Josef Rupprecht. Landrat Andreas Meier verlieh ihm im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bundesverdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland.

Josef Rupprecht beim Eintrag ins Goldene Buch des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab
Josef Rupprecht beim Eintrag ins Goldene Buch

Damit soll sein jahrzehntelanges, ehrenamtliches  Engagement, insbesondere im Heilpädagogischen Zentrum in Irchenrieth gewürdigt werden. Bereits 1976 wirkte Rupprecht als Elternbeirat im HPZ Irchenrieth mit. Von 1998 bis 2016 war er Vorstandsvorsitzender des Trägervereins „Heilpädagogisches Zentrum – Lebenshilfe für Behinderte e. V.“ Als Vater von zwei behinderten Söhnen konnte er über drei Jahrzehnte sein Wissen und seine persönlichen Erfahrungen mit einbringen.

Im Kirchlichen Bereich ist besonders erwähnenswert, dass Rupprecht Gründungsmitglied der Pfarr-, Sing- und Musikschule Eschenbach ist und langjährig deren stellvertretender Vorsitzender war. Darüber hinaus ist Rupprecht in einer Vielzahl an Vereinen ehrenamtlich tätig.

Landrat Meier betonte bei der Verleihung, dass gerade der soziale Bereich ein essentieller Bereich unserer Gesellschaft ist und dieses bemerkenswerte Engagement beileibe keine Selbstverständlichkeit sei.

Der sichtlich berührte Rupprecht nahm die besondere Ehrung mit großer Freude entgegen und bedankte sich herzlich, verwies aber auch darauf, dass er diese Leistung nur gemeinsam mit seiner Ehefrau, seinen Freunden, Angehörigen und Wegbegleitern, sowie den Mitarbeitern des HPZ Irchenrieth erreichen konnte.

Zuletzt unterschrieben der Geehrte Rupprecht zusammen mit seiner Ehefrau Gerda Rupprecht, sowie der erste Bürgermeister von Eschenbach Peter Lehr und Mitarbeiter des Heilpädagogischen Zentrums den Eintrag des Goldenen Buches des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab.