Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
Slogan

Kultur- und Nachwuchsförderpreis 2018 des Landkreises Neustadt a. d. Waldnaab

Meldung vom 28.11.2018 Am 27.11.2018 wurden der Kultur- sowie der Nachwuchsförderpreis 2018 an vier Preisträger verliehen. Zur kulturellen Umrahmung fand die Verleihung in der Zoiglstubn „Zum Mundl“ in Störnstein statt.

Verleihung des Kultur- und Nachwuchsförderpreises 2018 in der Zoiglstubn -Zum Mundl- in Störnstein

Der mit insgesamt 3.000 € dotierte Kulturpreis wurde an die folgenden drei Preisträger mit je 1.000 € verliehen:

- Zupfer-Moidln aus Neustadt a. d. Waldnaab
  (auf Vorschlag von Maria und Heribert Schubert)

- Musikinitiative Vohenstrauß e. V.
  (auf Vorschlag von Herrn Uli Münchmeier)

- Museums-Arbeitskreis Pleystein
  (aufgrund eigener Bewerbung)

Außerdem wurde der mit 500 € dotierte Nachwuchsförderpreis an den folgenden Preisträger verliehen:

- Schwarzenbacher Schenkelzinterer
  (auf Vorschlag der ÖDP-Kreistagsfraktion)

Landrat Andreas Meier freute sich, die Anwesenden hier in der Zoiglstube „Zum Mundl“ begrüßen zu dürfen. Unsere Kultur und unsere Traditionen, wie beispielsweise die Zoiglkultur, prägen unseren Landkreis und dies gilt es zu wahren und zu verteidigen. Er schätze an den heute ausgezeichneten Preisträgern besonders, dass diese unseren Landkreis kulturell bereichern, Traditionen wahren und auch alte Traditionen wiederbeleben. In den Großstädten sei mehr und mehr eine Entwicklung hin zur Anonymisierung zu beobachten, dies sei bei uns auf dem Land zum Glück nicht so, hier seien die Menschen noch in die Gemeinschaft mit Gruppierungen und Vereinen eingebunden. Durch ihr kulturelles Engagement leisten die heutigen Preisträger einen wertvollen Beitrag, unsere Lebensart und unsere Traditionen weit über die Landkreisgrenzen hinauszutragen, so Landrat Andreas Meier.

In einem spontanen Grußwort sagte Andrea Lang, Kreisrätin und zweite Bürgermeisterin von Pleystein, dass die Preisträger mit Recht Stolz auf die heutige Auszeichnung sein können. Sie alle seien durch ihr kulturelles Engagement auch Botschafter unseres Landkreises. Durch solche Vereine und Projekte werde unsere Heimat erst so richtig lebens- und liebenswert, so Andrea Lang.