Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

KBI Tafelmeyer verabschiedet

Meldung vom 21.11.2017 Florians-Jünger nach 45 Jahren verabschiedet Am Montag verabschiedete Landrat Andreas Meier in der Schlosskapelle des Landratsamtes Neustadt a.d. Waldnaab einen verdienten Floriansjünger aus den Diensten des Landkreises, der sein Leben der Feuerwehr gewidmet hat: Kreisbrandinspektor Georg Tafelmeyer aus Kaltenbrunn.

KBI Georg Tafelmeyer und Ehrengäste

Georg Tafelmeyer trat am 1. April 1972 in die Freiwillige Feuerwehr Kaltenbrunn ein.

Im Zeitraum von 1982 bis 1990 absolvierte er nahezu alle Lehrgänge im Feuerwehrbereich:

-   Gruppenführer und Leiter einer Feuerwehr

-   Zugführer

-   Verbandsführer und Schiedsrichter

-   Funksachbearbeiter

-   Vorbeugender Brandschutz

-   Unfallverhütung

Vom 6. Januar 1982 bis 6. Januar 1994 führte Tafelmeyer die Freiwillige Feuerwehr Kaltenbrunn als 1. Kommandant. Aufgrund seiner Ausbildung und seines enormen Wissens wurde er am 1. Januar 1987 zum Kreisbrandmeister für den KBM-Bezirk I im KBI-Bereich Neustadt West und am 1. Februar 1998 zum Kreisbrandinspektor für den Inspektionsbereich Neustadt West ernannt. Damit war er für 35 Feuerwehren und 2 Werkfeuerwehr (Fa. Pilkington Weiherhammer und BHS Hüttenwerk Weiherhammer) verantwortlich. Außerdem war er vom Landratsamt Neustadt an der Waldnaab seit 1998 als vorausbenannter örtlicher Einsatzleiter bestellt, der im Katastrophenfall die Einsatzleitung auf taktisch-operative Ebene übernahm. Herr Tafelmeyer erfüllte all diese Aufgaben weit über das normale Maß hinaus. Er erhielt die Ehrenzeichen in  Silber und Gold für 25 Jahre und 40 Jahre aktiven Dienst, sowie das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens.

Zum Dank für 45 Jahre in der Feuerwehr überreichte ihm nun Landrat Andreas Meier die Landkreismedaille in Silber und an dessen Gattin einen Blumenstrauß. Zur großen Überraschung ernannten Landrat Andreas Meier  und Kreisbrandrat Richard Meier den Geehrten im Namen der Kreisbrandinspektion Neustadt a.d. Waldnaab noch zum Ehrenkreisbrandinspektor und überreichten ihm die dazugehörige Urkunde.

Stellvertretend für die Feuerwehr-Führungskräfte bedankten sich Kreisbrandrat Richard Meier und Kreisbrandinspektor Wolfgang Schwarz bei ihrem scheidenden Kollegen. Zum Schluss spendeten die anwesenden Gäste Tafelmeyer stehenden Applaus.