Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
Slogan

Italienische Gastfreundschaft zurück geben

12.10.2017 Bereits seit 14 Jahren besteht der Schüleraustausch des Gymnasiums Eschenbach mit dem Liceo di Leno in der Nähe des Gardasees/Lombardei. Im Rahmen ihres einwöchigen Besuchs in der Region besuchten die 21 Schülerinnen und ein Schüler mit ihren beiden Lehrerinnen Aloisia Puintner und Luciana Ragazzoni das Landratsamt. Stellvertretender Landrat Albert Nickl begrüßte die italienische Gruppe und Studiendirektor Werner Dobmeier in der historischen Schlosskapelle.

Die Schülergruppe aus Italien zu Besuch im Landratsamt

Kurz stellte er die Struktur des Landkreises und die Aufgaben des Landratsamtes, das z. B. auch für die weiterführenden Schulen oder vorzeitige Führerscheine zuständig ist.
Es wurde über das unterschiedlich aufgebaute Schulsystem in beiden Ländern gesprochen. Die Zehntklässler im sprachlichen Zweig des Gymnasiums lernen neben ihrer Muttersprache italienisch und englisch noch mindestens zwei weitere Fremdsprachen. Deutsch beherrschten die meisten im dritten Unterrichtsjahr so gut, dass beim Besuch kein Dolmetscher notwendig war.

Sprache sei der Schlüssel dafür, dass die Menschen zusammen kommen. Die Gemeinschaft, die die jungen Leute mit diesem internationalen Austausch erleben, sollte ein Vorbild auch für die Weltpolitik sein, so Nickl. Sein besonderes Lob galt den Lehrkräften für die Organisation der Austauschwoche. Er wünschte den Schülern noch einen schönen Aufenthalt und unterstrich, dass sie gerne auch später z. B. zum Studieren, Arbeiten und Leben in Bayern willkommen seien.