Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab
Slogan

Consumenta 2018

Meldung vom 08.11.2018 Verbraucherinnen und Verbraucher werden immer sensibler für die Qualität und die Herkunft ihrer Lebensmittel. Schlagwörter wie „Regionalität“ oder „Fairtrade“ sind längst zu echten Verbraucher-Trends geworden.

Consumenta-2018

 Der Landkreis Neustadt an der Waldnaab hat schon mit der Veröffentlichung seines Regionalmagazins „Gern.Land!“ bewiesen, dass er und auch die gesamte Nordoberpfalz da einiges zu bieten hat.

Auch in diesem Jahr repräsentierten wieder zahlreiche Direktvermarkterinnen und Direktvermarkter der Kampagne „Original regional aus der Nordoberpfalz“ die Qualität der regionalen Lebensmittel innerhalb des Gemeinschaftsauftrittes der Metropolregion Nürnberg in Halle 1 der Consumenta, Deutschlands führender Verbrauchermesse. Auch der Aspekt der „fairen Beschaffung“ für die Zutaten, die nicht in der Nordoberpfalz wachsen, spielt mittlerweile eine zentrale Rolle. Die „Hexenküche“ aus Moosbach beschafft ihre Gewürze ausschließlich aus fairer Herkunft.

Landrat Andreas Meier besuchte den gesamten Messeauftritt der Kampagne anlässlich des Tages der Metropolregion und präsentierte gemeinsam mit der Oberpfälzer Teichnixe Sophie Bächer und der Holunderkönigin Jana Schäffler die Vorzüge der Nordoberpfalz einem sehr interessierten Publikum auf der Bühne der Original regional-Genussmeile.

Bildunterschrift:

Gemeinschaftsfoto am Präsentationsstand von Original regional aus der Nordoberpfalz (von links): Josef Kick (Waldimkerei Kick Waidhaus), Jana Schäffler (Holunderkönigin Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege), Brigitte Adam (Weinhof Peschke Weiden), Susanne Hoffmann (Weinhof Peschke), Sophie Bächer (Oberpfälzer Teichnixe), Andreas Meier (Landrat Landkreis Neustadt an der Waldnaab), Willibald Gailler (Landrat und Vorsitzender Bezirksverband Oberpfalz für Gartenbau und Landschaftspflege)