Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

21 neue Lehramtsanwärter*innen vereidigt

Meldung vom 11.09.2019 Am Montag, den 09.September 2019 wurden in der Schlosskapelle im Neuen Schloss des Landratsamtes insgesamt 21 neue Lehramtsanwärter*innen und Nachqualifizierte für die Grund-, Mittel- und Förderschulen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab und der Stadt Weiden vereidigt.

Vereidigung der neuen Lehramtsanwärter*innen

Im feierlichen Rahmen ernannten Landrat Andreas Meier, stv. Oberbürgermeister Jens Meyer, die fachliche Leiterin des staatlichen Schulamtes Christine Söllner sowie Schulrätin Margit Walter die neuen Lehrkräfte zu Beamten auf Widerruf.

Christine Söllner gratulierte den Absolventen zum bestandenen 1. Staatsexamen und erläutert den angehenden Lehrkräften ihre Rechte und Pflichten und stellt im Besonderen ihre Verantwortung gegenüber den Schülern hervor und wünscht ihnen dabei viel Freude und Erfolg in ihrer neuen Rolle.

Margit Walter gab den jungen Lehrerinnen und Lehrern mit auf den Weg, nie ihre Leidenschaft und Hingabe für ihren Beruf zu verlieren und sich stets weiter zu entwickeln und fortzubilden.

Für Landrat Andreas Meier war es eine Freude, dass die heutige Vereidigung in der Schlosskapelle, dem Prunkraum des Lobkowitzerschlosses vollzogen wird, da das auch die besondere Bedeutung dieses Tages für die Absolventen unterstreicht. Neben der reinen Wissensvermittlung leisten Lehrer in der heutigen Zeit auch einen wichtigen Beitrag in der Erziehungsarbeit und sind damit ein wichtiger Schlüsselpunkt unserer Gesellschaft. Für die Zukunft wünschte Landrat Meier den neuen Lehrkräften vor allem Freude am Lernen und Freude am Neuen.

Stv. Oberbürgermeister Jens Meyer erinnerte die angehenden Lehrkräfte daran, wie wichtig ihre Aufgabe sei und dass Bildung der wichtigste Rohstoff unseres Landes sei. Gerade in einer Zeit, wo soziale Medien Unwahrheiten verbreiten, sei es von besonderer Bedeutung, dem entschlossen entgegenzutreten. Er wünschte den Absolventen, dass sie in unserer Region bleiben können, da sie hier dringend gebraucht werden.

Anschließend fand die Vereidigung der neuen Lehramtsanwärter*innen unter Ableistung des Diensteides statt. Seminarrektorin Silvia Schönberger und Personalratsvorsitzende Elisabeth Graßler gaben den frisch vereidigten Lehrkräften noch einige Tipps mit auf ihren weiteren Weg und erledigten anschließend noch die Formalitäten.