Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab Landkreis Neustadt a.d. Waldnaab

Corona positiv? Kontaktperson? - Das Gesundheitsamt informiert

Aktuelle Hinweise für positiv getestete Personen und enge Kontaktpersonen, die sich bereits in Isolation bzw. Quarantäne befinden
(an dieser Stelle werden wichtige Änderungen von Absonderungszeiten, Verfahren etc. bekannt gemacht; allgemeinsprachliche Kurzfassung - es gilt der Rechtstext der Allgemeinverfügung):

16.11.2022

Neufassung der Regelungen für positiv getestete Personen am 15. November 2022 durch Erlass der Allgemeinverfügung zu Schutzmaßnahmen bei positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getesteten Personen (AV Corona-Schutzmaßnahmen).

Positiv Getestete müssen fortan nicht mehr in Isolation, sie müssen jedoch verpflichtende Schutzmaßnahmen einhalten.

Die neuen Regelungen umfassen im Wesentlichen Folgendes:

Für Personen, die positiv getestet wurden (durch eine medizinische Fachkraft oder eine vergleichbare, hierfür geschulte Person durchgeführten PCR-Test, PoC-PCR-Test oder Test mittels weiteren Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik oder Antigentests zum direkten Erregernachweis von SARS-CoV-2 – Antigentest- ALSO NICHT DURCH EIGENEN SELBSTTEST!) gelten unverzüglich spezielle Schutzmaßnahmen, die frühestens nach Ablauf von 5 TAGEN nach Erstnachweis des Erregers und Symptomfreiheit seit mindestens 48 Stunden, jedoch spätestens nach Ablauf von zehn Tagen beendet werden können.

 

Diese Schutzmaßnahmen sind:

1. Maskenpflicht

Diese gilt außerhalb der eigenen Wohnung (mindestens medizinische Maske).

Ausgenommen sind:

  • der zur Wohnung gehörende Garten, die Terrasse und der Balkon
  • unter freiem Himmel, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann
  • Innenräume, in denen sich keine anderen Personen aufhalten
  • Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Maske aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, solange dies vor Ort sofort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachgewiesen werden kann, das den vollständigen Namen, das Geburtsdatum und konkrete Angaben zum Grund der Befreiung enthalten muss
  • Gehörlose und schwerhörige Menschen sowie deren Begleitpersonen
  • solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung erforderlich ist
  • aus sonstigen zwingenden Erfordernissen

 
2. Betretungs- und Tätigkeitsverbot in bestimmten Einrichtungen und Massenunterkünften, diese wären:

Positiv getestete Betreiber, Beschäftigte, Besucher und ehrenamtlich Tätige dürfen folgende Einrichtungen oder Massenunterkünften nicht betreten oder in ihnen tätig werden.  

  1. Krankenhäuser
  2. Einrichtungen für ambulantes Operieren
  3. Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt
  4. Dialyseeinrichtungen
  5. Tageskliniken
  6. Entbindungseinrichtungen
  7. Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 6 genannten Einrichtungen vergleichbar sind
  8. Arztpraxen, Zahnarztpraxen, psychotherapeutische Praxen
  9. Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe
  10. Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen durchgeführt werden
  11. Rettungsdienste und Einrichtungen des Zivil- und Katastrophenschutzes
  12. Obdachlosenunterkünfte
  13. Einrichtungen zur gemeinschaftlichen Unterbringung von Asylbewerbern, vollziehbar Ausreisepflichtigen, Flüchtlingen und Spätaussiedlern
  14. sonstige Massenunterkünfte
  15. Justizvollzugsanstalten
  16. Vollstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen
  17. Teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen oder vergleichbare Einrichtungen (ausgenommen sind heilpädagogische Tagesstätten)
  18. Ambulante Pflegedienste und Unternehmen, die Dienstleistungen anbieten, die denen von Einrichtungen nach Nummer 16 oder Nummer 17 vergleichbar sind

 

Für positiv getestete Personen, die in oben genannten Einrichtungen behandelt, betreut, untergebracht oder gepflegt werden, gelten die Besuchsverbote nicht. Für diese Personen sind jedoch durch die Einrichtungs- oder Unterkunftsleitung geeignete Schutzmaßnahmen zu treffen (Hygienepläne).

 

Von den Betretungs- und Tätigkeitsverbot ausgenommen sind darüber hinaus Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige von Krankenhäusern (Punkt 1),  Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen (Punkt 3) und Rettungsdienste und Einrichtungen des Zivil- und Katastrophenschutzes (Punkt 11) und von voll- und teilstationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder pflegebedürftiger Menschen (Punkt 16 und 17), die in Bereichen OHNE KONTAKT ZU VULNERABLEN PERSONEN eingesetzt werden. Die Bereiche ohne vulnerable Personen sind von den betreffenden Einrichtungen in den Hygieneplänen zu benennen!

 

3. Verhaltensempfehlungen

Positiv getesteten Personen wird für den oben genannten Zeitraum empfohlen, sich freiwillig in Selbstisolation zu begeben, ihrer beruflichen Tätigkeit, soweit möglich, von der eigenen Wohnung aus nachzugehen, unnötige Kontakte zu anderen Personen zu vermeiden und auf den Besuch öffentlicher Veranstaltungen sowie der Gastronomie zu verzichten.

 

Details sind unter folgenden Links veröffentlicht:

+++++ Wichtiger Hinweis: die nachfolgenden Inhalte dieser Seite beziehen sich auf die Isolationsregeln VOR dem 16.11.2022+++++

Quarantänebescheinigung (genauer: "Bescheinigung über die Absonderungszeit")

Die Quarantänebescheinigung dient zur Vorlage beim Arbeitgeber, wenn ein Antrag auf Verdienstausfallentschädigung gestellt werden soll.

In dieser Bescheinigung wird die tatsächlichen Absonderungszeit inclusive Beginn und Ende festgehalten. Positiv Getestete und enge Kontaktpersonen, die eine Quarantänebescheinigung benötigen, müssen - freilich erst nach Beendigung der Absonderung - den/die unten stehenden Erhebungsbogen/-bögen ausfüllen, unterschreiben und übersenden (per Post, per Telefax 09602-79-6055, eingescannt per Mail: betreuung@neustadt.de , über unser Corona-Kontaktformular).

Von der Quarantänebescheinigung ist das so genannte Genesenenzertifikat zu unterscheiden. Dieses wird NICHT vom Gesundheitsamt ausgestellt, sondern u.a. von vielen Apotheken und Arztpraxen. Grundlage hierfür ist Ihr positiver PCR-Testbefund, den Sie vom Arzt, vom Labor oder vom Testzentrum erhalten. 

Positiv getesteten Personen, die mit anderen Personen zusammenleben, empfehlen wir, die Bögen erst auszufüllen, wenn alle Haushaltsangehörigen wieder gesund sind und aus der Absonderung entlassen sind!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der vielen Infektionsfälle mit langen Bearbeitungszeiten gerechnet werden muss.

Antragsformulare/Erhebungsbögen für die Ausstellung einer Quarantänebescheinigung:

  1. Erhebungsbogen für positiv gestestete Personen und Haushaltsangehörige (für Personen, die sich aufgrund der bis zum 12.04.2022 gültigen Fassung der AV-Isolation in Isolation oder Quarantäne befunden haben - bitte beachten Sie die Bearbeitungshinweise im Dokument, vor allem in Bezug auf Haushaltsmitglieder einer positiv getesteten Person)
  2. Erhebungsbogen für positiv getestete Personen mit einem Isolationsende ab dem 13.04.2022
  3. Erhebungsbogen für enge Kontaktpersonen, die sich aufgrund der bis zum 12.04.2022 gültigen Fassung der AV-Isolation in Quarantäne befunden haben
  4. Kontaktformular zur Übersendung der Dokumente

Weitere Informationen

 

Informationen für bestimmte Personengruppen

  1. COVID-Informationen des Bayerischen Sozialministeriums zu Kindertageseinrichtungen
  2. Informationen in Fremdsprachen

 

Letzte Aktualisierung: 25.11.2022

Landratsamt Neustadt a.d. Waldnaab
Am Hohlweg 2
92660 Neustadt a.d. Waldnaab
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: +49 (9602) 79 - 0
Fax: +49 (9602) 79 - 1166

Wir empfehlen die Möglichkeit der Terminvereinbarung

Allgemeine Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag 13:30 - 16:30 Uhr

Weitere Außenstellen mit Öffnungszeiten

Bauamt rechtlich und technisch sowie Grundsicherungs- und Wohngeldstelle 

Montag und Freitag 08:00 – 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag

08:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 16:30 Uhr                                  

Mittwoch geschlossen


Kfz-Zulassungsstelle Neustadt a.d. Waldnaab

Zugang nur max. 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 07:30 - 12:00 Uhr   

Dienstag und Donnerstag 13:30 - 16:30 Uhr

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.