Meldung vom 24.02.2017 10:57:05
Landrat eröffnet die Ausstellung des Naturparks „Lindenzauber“

Linden sind nicht zu Unrecht die universellen Bäume der Menschen“.

Mit diesen Worten eröffnete Landrat Andreas Meier in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald die Ausstellung „Lindenzauber“ im Foyer des Neuen Rathauses in Weiden i.d. OPf.

 

Entlang von Straßen und Wegen markieren Lindenbäume Abzweigungen und Höhenlagen. Sie säumen ferner den Wegeverlauf als Baumzeile und Allee und werden an Kreuzen oder Marterln in der Flur gepflanzt. Linden dienen als Hausbaum, beschatten Keller und den Dorfplatz und bilden damit oft den Dorfmittelpunkt. Die Linde ist ein Universalnutzungsbaum. Alle Teile fanden und finden Verwendung und dies schon seit mehr als 8000 Jahren. Ein langer Zeitraum für die Entstehung von Sagen und Mythen um die Linden. Aber nicht nur für den Menschen, sondern auch für Tiere, Pflanzen, Pilze, Moose und Flechten bieten Linden Wohnstatt und Nahrung, besonders die in die Jahre gekommenen Vertreter. Der Nördliche Oberpfälzer Wald möchte bis zum 16. März 2017 mit dieser Ausstellung die Lindenvorkommen im Naturpark vorstellen, ihre kulturhistorische und ökologische Bedeutung vermitteln und für den Erhalt dieser Kostbarkeiten werben - nicht nur visuell sondern mit allen Sinnen.

Mehr Infos unter www.naturpark-now.de


Naturpark Ausstellung 1


Naturpark Ausstellung 2

Forum Neustadt Plus